Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Die Domain Eventfoto.de können Sie evtl. kaufen oder mieten. Bitte kontaktieren Sie uns per Email an infux@netrex.de

Eventfoto.de

Die Seite für Fotografen und Veranstalter

Das Ziel dieses Projekts:
Wie so oft im Geschäftsleben müssen Anbieter und Kunden zusammenfinden. In unserem Falle also Fotografen als Dienstleister und auf der anderen Seite Veranstalter, die eine professionelle und kreative Dokumentation ihres Events wünschen.
Das zu ermöglichen, hat Eventfoto.de sich vorgenommen.

Eventfotografie - eine nicht zu unterschätzende fotografische Herausforderung!

Disko mit Lightshow - anspruchsvoll wegen der starken Kontraste

Die Dokumentation von Events aller Art - vom Geburtstag über Hochzeiten und das Firmenjubiläum bis zu Kongressen und Grossveranstaltungen - ist eine anspruchsvolle Aufgabe für Fotografen.
Professionelles Equipment und der geschulte Umgang damit ist genauso unabdingbar, wie die Fähigkeit der Fotografin oder des Fotografen, das Wesentliche einer Situation schnell zu erfassen und originell umzusetzen.

Insbesondere diese Fähigkeit zur originellen Umsetzung einer eigentlich eher dokumentarischen Situation ist das "Salz in der Suppe". Eventfotografie ist also keineswegs reine Dokumentation; die Fotografin bzw. der Fotograf muss in der Lage sein, Emotionen nachhaltig zu transportieren.

Der Inhaber der Domain eventfoto.de (event-foto.de) und Betreiber dieser WebSite sieht seinen fotografischen Schwerpunkt in anderen fotografischen Herausforderungen, als der Eventfotografie; die aktuelle Homepage erreichen Sie unter fotoexpo.de
Die Domain eventfoto.de ist deshalb zu günstigen Konditionen zu verkaufen oder zu vermieten. Mehr dazu auf dieser Seite.

Alternativ kann hier ein Portal für Event-Fotografen entstehen.
Gerne verlinken wir auch auf Ihre persönliche Homepage - sprechen Sie uns einfach an!
Bitte kontaktieren Sie uns unter gerlich@netrex.de, wenn Sie daran interessiert sind, diese sehr gute Domain in irgendeiner Weise für Ihre eigene Arbeit zu nutzen.

Künstlerisches Interesse oder gar eine entsprechende Ausbildung ist dabei ausgesprochen hilfreich.

Professionelle Eventfotografie ist also erheblich mehr, als nur draufhalten und einen Schnappschuss von den Teilnehmern machen. Qualifiziert und professionell umgesetzt, gehört dieser Zweig der Fotografie ganz sicherlich zur Hohen Kunst der Fotografie und wird mit Recht auch gut bezahlt.

Und das heisst: Wenn Sie alles richtig machen, können Sie mit Eventfotos auch ganz gut Geld verdienen! Weiter unten schreiben wir mehr darüber.

Events werden aus einem bestimmten Grund veranstaltet und dienen einem Zweck. Die professionelle fotografische Dokumentation des Events hat die Aufgabe, diese Atmosphäre in all ihren Facetten und mit all ihren Emotionen zu erkennen, einzufangen und zu transportieren.

Gerade in der heutigen Zeit, die eine in dieser Form kaum erwartete Renaissace der Amateur-Fotografie gebracht hat und in der praktisch jede(r) ein Smartphone hat, mit dem er oder sie jederzeit technisch oft sogar akzeptable Bilder machen kann, stellen sich dem Profi neue Herausforderungen:
Es reicht nicht, willkürlich Eindrücke und Schnappschüsse des besuchten Events aufzunehmen, denn das kann jede(r). Es geht vielmehr darum, die Atmosphäre, die Dynamik und die Emotionen zu erfassen und zu dokumentieren.
Selbstverständlich muss auch sichergestellt sein, dass das Event in seiner ganzen Breite und mit allen Facetten umfassend dokumentiert wird.

Auf der Seite "Anforderungen an Eventfotografen" schreiben wir darüber, wie Sie eine gute Eventfotografin werden bzw. ein guter Eventfotograf.

"Realismus ist nicht, wie die wirklichen Dinge sind, sondern wie die Dinge wirklich sind"
So hat der berühmte deutsche Dramatiker Bert Brecht das für die Kunst sehr griffig formuliert; man kann das durchaus auf die Fotografie übertragen: Er forderte, nicht die "wirklichen Dinge" abzubilden, sondern die Dinge, wie sie wirklich sind ("Realismus ist nicht, wie die wirklichen Dinge sind, sondern wie die Dinge wirklich sind"). Er wollte also nicht in erster Linie zeigen, wie sich "die Dinge" oberflächlich gesehen darstellen, sondern forderte "hinter die Kulissen zu sehen", das eigentliche Wesen des Vorgangs zu erkennen.
Auf die Eventfotografie übertragen heisst das, das die Beziehungen der Handelnden zueinander eingefangen werden müssen und das auch noch im Kontext von Raum und Zeit. Das ist wahrlich keine ganz einfache Aufgabe.

Kunstausstellung, Vernissage

Eventfotografie, die ihr Geld wert sein soll, muss also viel mehr leisten, als die naturgetreue Abbildung der beteiligten Personen und ihrer Umgebung. Deshalb werten wir es als erfreulich, dass die massenhafte Nutzung des Mediums Fotografie auch zu einem gesteigerten Bewusstsein für "gute" Fotos zu führen scheint:
Immer häufiger werden z.B. bei Hochzeiten und Firmenjubiläen professionelle Fotografen engagiert, weil offenbar allmählich eine zunehmende Sensibilität für die Grenzen der Amateurfotografie entwickelt wird.

Geld verdienen mit Event-Fotografie:
Fotografie macht Spass und es gibt Leute, die damit reich geworden sind. Einige wenige. Die Mehrheit kommt so mal gerade klar. Dabei ist das Problem oftmals gar nicht die (mangelnde) Qualität der fotografischen Arbeit, sondern das Problem ist die Vermarktung. > Lesen Sie hier weiter über das Thema "Geld verdienen mit Event-Fotografie"

Vorbereitung und Durchführung der fotografischen Begleitung von Events:
Wenn das Event einen bleibenden Eindruck bei den Besuchern hinterlassen soll, gehört also eine professionelle, sorgfältige Planung der fotografischen Dokumentation genauso dazu, wie die Zusammenstellung einer Präsentation, die der Auftraggeber per WebSite, Faltblatt bzw. Broschüre oder Album veröffentlichen kann. > Lesen Sie hier weiter über die Vorbereitung und Durchführung der fotografischen Begleitung von Events
Sie haben übrigens auch einige rechtliche Rahmenbedingúngen zu beachten, vor allem das Hausrecht (darf auf dem Event überhaupt fotografiert werden?) und dem berühmt-berüchtigten sog. "Recht am eigenen Bilde" nach § 22 KunstUrhG u.a.. Es ist deshalb wichtig, dass Sie bereits bei der Vorbereitung Ihres Einsatzes sich auch über die Rechtslage informieren.
Auch darüber werden wir in einem eigenen Kapitel noch schreiben.

"Den Augen einen Schwerpunkt geben!"
(Bernd Gerlich, Fotograf und Kunstsammler)


Diese Seite wird noch ergänzt.

Einige wichtige mit dieser Seite verbundene Projekte sind artopedia.de

Impressum (oder unter hitworld.de)

nach oben